Wie wird ein Pool gereinigt?

Biopool

Einen Pool wünscht man sich mit klarem und sauberem Wasser. Doch wie wird ein Pool richtig gereinigt und was muss bei der Poolreinigung grundsätzlich beachtet werden?

Was ist der Pflegeaufwand für einen sauberen Pool?

Bei herkömmlichen Pools (Poolreinigung mit Chlor):

Der ph-Wert des Wassers muss mindestens einmal wöchentlich gemessen und kontrolliert werden. Ein idealer ph-Wert liegt zwischen 7.0 und 7.4. Um die Wasserqualität konstant zu halten, müssen Chlor, ph-Minus oder andere Wasserpflegeprodukte regelmässig in der richtigen Menge im Verhältnis zur Grösse der Badeanlage hinzugegeben werden. Schmutz und Ablagerungen müssen mittels Schmutzfänger, Bürsten oder Poolroboter entferrnt werden, die Ecken und Kanten werden von Hand nachgereinigt. Der Schmutzeintrag kann mit einer Poolabdeckung wesentlich vermindert werden.

Bei natürlich gereinigten Pools (Poolreinigung ohne Chlor):

Im Gegensatz zum herkömmlichen Pool wird beim natürlich gereinigten Pool auf den Einsatz von Chemikalien verzichtet und die wöchtentliche Kontrolle des ph-Wertes fällt weg. Die manuelle Reinigung indes besteht auch aus der Verwendung von Schmutzfängern, Bürsten oder dem Einsatz von Poolrobotern. Gelegentlich sollte ein Auge auf Ecken und für den Poolroboter unzugängliche Stellen geworfen und nach Bedarf gereinigt werden, da durch die chemiefreie Wasserreinigung der natürliche Biofilm des Wassers intakt bleibt und sich an solchen Stellen Algen entwickeln könnten.

Was kann präventiv gegen Verschmutzung des Pools gemacht werden?

Vor dem Baden sollte grundsätzlich geduscht werden, um Reste von Schweiss, Haaren, Sonnencrème etc. abzuwaschen und nicht in das Badewasser zu schleppen. Kleinere Mengen Urin von Kindern sind unbedenklich, da der Urin durch das Chlor desinfiziert wird. Bei der Chlor-Konzentration ist allerdings Vorsicht geboten: Eine zu hohe Konzentration kann Reizungen an der Haut und in den Augen hervorrufen. Daher ist eine regelmässige Kontrolle der Wasserwerte wichtig.

Wann muss das Wasser im Swimming-Pool gewechselt werden?

Herkömmliche Pools werden mit einem Bodenablauf und Anschluss an die Kanalisation gebaut. Der Wasserwechsel ist also eine einfache Angelegenheit. Natürlich gereinigte Pools werden je nach System ebenfalls mit Bodenablauf gebaut und können so nach Bedarf geleert werden. Der jährliche Wasserwechsel ist in natürlich gereinigten Pools aber nicht notwendig – das Wasser bleibt auch im Winter drin. Durch Niederschlag und Verdunstung entsteht ein stetiger, natürlicher Wasserwechsel.

Was muss man sich unter einem natürlich gereinigten Pool vorstellen?

Als erstes wird unterschieden zwischen Pools und Schwimmteichen. Mit der Living-Pool-Technik ist es heute möglich, einen Pool zu bauen, der optisch nicht von einem herkömmlichen Pool zu unterscheiden ist, jedoch komplett ohne Einsatz von Chemie gereinigt wird. Diese Art Pool ist für alle interessant, die keine Pflanzen im Wasser mögen und trotzdem auf Chemie verzichten möchten. Der Schwimmteich indes wird immer in einen Badebereich und eine bepflanzte Regenerationszone unterteilt. Bei konventionellen Pools wird das Wasser desinfiziert – bei natürlich gereinigten Pools werden dem Wasser Nährstoffe entzogen und so das Algenwachstum unterdrücken. Das sind zwei komplett unterschiedliche Ansätze.

Ist ein natürlich gereinigter Pool pflegeleichter als ein konventioneller Pool?

Der Pflegeaufwand ist beim Living Pool etwa derselbe wie beim konventionellen Pool, die Aufgaben sind allerdings verschieden. Der ph-Wert muss beim Living Pool nicht wöchentlich gemessen werden und Chemikalien müssen weder gekauft noch eingesetzt werden. Dafür brauchen Ecken etc. mehr Beachtung bei der Reinigung.

Klassischer oder natürlicher Swimming-Pool – welche Grundsatzfragen muss man sich vor einer Entscheidung stellen?

Es gibt drei Grundsatzfragen, die man sich bei der Entscheidungsfindung stellen sollte: Möchte ich natürliches oder chemisch desinfiziertes Wasser? Darf es Wasserpflanzen geben oder nicht? Und möchte ich eine klassische oder natürliche Pool-Form? Wer chemisch desinfiziertes Wasser möchte, für den gibt es nur die Möglichkeit eines herkömmlichen Chlor-Pools. Wer natürliches Wasser bevorzugt kann wählen zwischen einem Schwimmteich mit Bepflanzung und einem Living-Pool ohne Bepflanzung.

 

Bild: Gartenvilla GmbH

Empfohlene Artikel

6 Kommentare

  1. Hallo,

    ein Poolroboter ist echt eine große Hilfe. Wir haben uns, nachdem wir zuerst einen Poolsauger zur manuellen Reinigung angeschafft haben, letzten Mai einen Poolroboter zugelegt. Ich muss sagen super. Er reinigt den Pool komplett automatisch und der Pool ist vor allem sauber. Ab und an muss man nochmal an kleineren Stellen selber nachhelfen, aber kann so einen Reinigungsroboter nur empfehlen..

    Tolle Website und liebe Grüße aus Konstanz

    Marko

  2. Dass wir gelegentlich auch mal mit Sonnencreme in den Pool gehen, lässt sich bei hohen Temperaturen leider nicht vermeiden. Allerdings ist Sonnencreme ein eher geringes Problem, wenn es um Poolverschmutzung geht. Wichtiger ist es mir, meinen Pool vor Staub zu schützen, weshalb ich eine Poolüberdachung für sehr sinnvoll halte.

    1. gartengeplätscher.ch

      Danke für dein Feedback. Unser Partner egli jona hat einen neuen Onlineshop, wo du auch Zubehör wie Kescher etc. bestellen kannst.
      shop.eglijona.ch

  3. Kann mir das mit einem natürlich gereinigten Pool gar nicht recht vorstellen, wobei es mir schon lieber wär, als ständig mit den Chemikalien zu arbeiten

    1. gartengeplätscher.ch

      Wir sind uns bereits so gewohnt, dass ein Pool mit Chemikalien gereinigt wird, obwohl mit der Living Pool Technik eine natürliche Alternative existiert. Bei egli jona findest du viele spektakuläre Gärten, die mit der Technik gebaut wurden:
      https://www.eglijona.ch/naturpool-biopool

      Zudem: Im Schaugarten „Gartenvilla“ kannst du gerne einen solchen Pool besichtigen und sogar Probeschwimmen. Meld dich gerne da, falls Wetzikon ZH nicht zu weit ist 😉

      Liebe Grüsse
      Dein Gartengeplätscher-Team

      1. Vielen DAnk für die Tipps! (:

        Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.